Google Analytics – Top 5 der wichtigsten Analyse Faktoren

Google Analytics bietet sehr umfassende Analysemöglichkeiten. Um den Start mit diesem Webanalyse-Tool etwas leichter zu machen, fassen wir heute nochmal die fünf wichtigsten Analyse-Kennzahlen für Sie zusammen:

Konversionsrate
Ob die Konversionsrate für Sie wichtig ist, hängt davon ab, ob Sie Ihre Website kommerziell betreiben, oder es sich um eine private Seite handelt.

Grundsätzlich dient die Konversionsrate dazu, das Nutzerverhalten Ihrer Webseiten-Besucher besser kennenzulernen und so zu analysieren, dass Sie damit Ihre Webpräsenz optimieren können. So können sie hiermit beispielsweise verfolgen, wie viele Nutzer Ihrer Webseite letztlich zu registrierten Nutzern wurden, oder welche Interessenten zu registrierten Käufern in ihrem Online-Shop.

Absprungrate
Die Absprungrate in Google Analytics zählt die Nutzergruppe, die nach dem Öffnen Ihrer Website diese wieder verlässt, ohne dass irgendeine Interaktion erfolgte. Beispiel hierfür wäre, das ein Nutzer über eine Suchmaschine auf Ihre Website geleitet wird und diese wieder schließt, ohne eine andere Seite Ihrer Webseite anzuklicken.

Eine erhöhte Absprungrate kann ein Indiz dafür sein, dass interessierte Nutzer auf Ihrer Einstiegsseite nicht alle relevanten Daten finden, die Ihre Seite für den Nutzer interessant machen würde.

Content-Übersicht
Mit der Content-Übersicht kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, welche Inhalte Ihrer Website am interessantesten für Ihre Besucher sind. Sie können hier beispielsweise auswerten, ob Ihre Besucher eher Videos bevorzugen, oder im Blog lesen. Es geht also darum, welche Medien die Besucher bevorzugt konsumieren.

Analysen darüber können Sie nutzen, um auf Ihrer Website mehr Inhalte anzubieten, die Ihre Besucher bevorzugen.

Besucher-Übersicht
Besucherstatistiken von Websites sind immer interessant und Hilfreich für die Analyse Ihrer Webpräsenz. Google Analytics gibt Ihnen hier zum Beispiel die Möglichkeit, die Besucher Ihrer Website zu zählen und bei diesen zwischen Erst-Besuchern und Besuchern, die zum wiederholten Male auf Ihre Seite kommen, zu unterscheiden.
Möglich gemacht wir dies mittels Cookies und IP-Adress-Filterung.

Besucher-Quelle
Für eine optimale Kunden-Akquise ist die Analyse der Besucher-Quelle sehr hilfreich. Denn hier erfahren Sie, über welche Wege Besucher zu Ihrer Website gefunden haben. Wurden Sie über eine Recherche in einer Suchmaschine zu Ihnen weitergeleitet? Oder kamen Besucher über einen geteilten Inhalt auf beispielsweise Facebook?

Mit dem Ziel im Blick, immer mehr Besucher für eine Webseite zu akquirieren, kann mit Hilfe dieser Auswertung eine optimale Strategie entwickelt werden.

Abschliessend muss gesagt werden, dass jeder, der erfolgreich eine Website betreiben will, vertraut sein muss mit Website-Analyse, um Webpräsenzen immer weiter an die Nutzerbedürfnisse und -vorlieben anpassen zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *